Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Gesellschaft’

Betrachtet man die menschliche Entwicklungsgeschichte, stellt man fest, dass die Möglichkeit im einen Bett sterben zu können, wohl eine der wichtigsten Errungenschaften ist.

„Jawohl,
Ein Hoch auf den Fortschritt!“

Read Full Post »

Ich kann mir vorstellen, dass es in der Zukunft 70 Meter lange Werbetafeln, die man gelegentlich am Fahrbahnrand sieht, geben wird. Das wird nötig sein, um die Geschwindigkeit, mit der sich alle Menschen fortbewegen werden, auszugleichen.

Würde man die ursprüngliche Größe von 7 Metern beibehalten, wäre Niemand mehr in der Lage, die Werbung darauf zu lesen. Die Tafeln wären Farbkleckse, die es nicht einmal schaffen würden, sich optisch von ihrer Umgebung abzuheben.

Read Full Post »

Neulich, so beim üblichen Durchzappen während einer Werbepause, ist mir eine Sendung mit dem Titel „Der Weltschmerz“ ins Auge gestochen. Es ist unglaublich, was in der Welt so vor sich geht und wie wenig man darüber eigentlich weiß.

Das faszinierendste an dieser Sendung, ist jedoch der Moderator. Ich habe mir nie vorstellen können, dass es einen Menschen gibt, der es schafft, den Zuschauer mit dem nötigen Enthusiasmus und Optimismus anzustecken, so dass es ihm nicht mehr schwer fällt, an einer Führung durch die vielen Elendviertel dieser Welt teilzunehmen

Ihm ist es auch zu verdanken, dass ich mittlerweile keine einzige Folge „Weltschmerz“ verpasse. Sein großer, runder und überaus voluminöser Bauch, macht es mir möglich, am Leid dieser Menschen anteil zu nehmen, ohne es wirklich sehen zu müssen.

Was bin ich froh, dass es das Fernsehen gibt. Ich kenne sonst niemanden, der über meine Bedürfnisse so gut bescheid weiß und es auch immer wieder aufs Neue schafft,  jedes einzelne von ihnen zu befriedigen.

Read Full Post »

Ich bin es, der Paul am Leben hält. Wir sind eine Einheit. Man könnte schon fast sagen, dass wir ein Herz und eine Seele sind. Nein! Wir sind ein Herz und eine Seele. Wenn es mir schlecht geht, geht es auch Paul schlecht. Wenn ich leide, leidet auch Paul.

Zurzeit versuchen alle Paul zu helfen, da Paul krank ist. Sinnlos! Sie schaffen es nicht. Alle schaffen es nicht. Die ganze Welt schafft es nicht. Dabei müssten sie einfach nur mich fragen, was ihm fehlt. Ich kenne die Antwort. Die Antwort, nach der alle suchen. Sie liegt in seinem Inneren. Es nützt gar nichts Pflaster auf seine Wunden zu kleben. Sie werden dadurch nicht aufhören zu bluten. Bepflastert von Pflastern wird Paul zugrunde gehen. Er wird sterben, ohne dass der Grund für sein Leiden jemals gefunden wird. Ich weis es.

„Ich bin Pauls vergiftete Seele“

Read Full Post »

Zeitgenosse:

„Superman, es gibt da etwas, was ich dich schon immer fragen wollte. Du verfügst doch über die Fähigkeit, durch Wände, geschlossene Türen und Fenster sehen zu können. Besitzt du eigentlich auch die Kraft, mit dem, was du dahinter siehst, fertig zu werden?“

Read Full Post »

Seid ihr schon mal (in eurem Leben) zwei Hunden begegnet, die erst dann ein Gespräch aufbauen konnten, als sie über einen anderen Hund, der nicht anwesend war, geredet haben ?

Read Full Post »

Gute Tag, mein Name ist Dr. Smith, meines Zeichens Schönheitschirurg. Sagen sie mir bitte, was Sie an ihrem Aussehen stört oder noch besser ich sage ihnen was Sie an ihrem Aussehen stört bzw. Sie zu stören hat.

Ich lasse jegliche Unvollkommenheit, aus der die Individualität entsteht, verschwinden, denn Perfektion ist die Norm, nach der jeder strebt. Es gilt ein neues Schönheitsideal, des man vergöttern kann, zu erschaffen.

In erster Linie muss ich körperlichen Merkmale, die ihre Ethnie ausmachen, beheben. Die jüdische Nase muss abgehobelt, die asiatischen Augen erweitert und die schwarze Haut gebleicht werden, da man sich sonst nicht mit dem angelsächsischen Vorbild messen kann. Nach diesen Eingriffen wird man ihnen weder die Religions- noch die Staatszugehörigkeit ansehen können. Damit ist es jedoch nicht getan. Um das Werk zu vervollständigen, müssen noch mehrere kleine Eingriffe vollzogen werden. Auf der einen Seite gilt es den natürlichen Alterungsprotzes mittels kleinerer Liftings herauszuzögern und auf der anderen Seite muss ihr Körper durch eine Fettabsaugung und eine Brustvergrößerung perfektioniert werden. Da man nur ein Gesicht von ihnen verlangt, ist es wichtig, auf Mimik zu verzichten.

Somit ist das von uns neu erschaffene Schönheitsideal zum greifen nah. Der Archetyp wurde geboren. Der Individualismus ist aus der Mode. Normalität ist nun das Ideal, nach dem man strebt.

Read Full Post »

Older Posts »